Corona: Wie bewältigen wir die Krise? Die wichtigsten Sofortmaßnahmen für Unternehmen

Die Folgen sind im Augenblick nur schwer abschätzbar und für viele Unternehmen existenzbedrohend. Extreme Nachfragerückgänge und Umsatzeinbrüche, Abbruch von Lieferketten, nicht ausgelastete Produktionsanlagen und Werkschließungen führen zu gravierenden Liquiditäts- und Finanzierungsengpässen. Umso wichtiger ist es, in dieser Zeit handlungsfähig zu bleiben. Die Berater der MPower Franke GmbH helfen bei der Erstellung einer unabhängigen Entscheidungsgrundlage für den zusätzlichen Finanzierungsbedarf während der Krise.

Mit dem Quick Support Check erarbeitet die MPower Franke GmbH eine Kurzanalyse  des Unternehmens, die schnell, professionell und unabhängig die finanzwirtschaftliche Situation des Unternehmens darstellt. Der Quickcheck dient dem Management, den Gesellschaftern oder den Banken als Basis für das weitere Vorgehen. Untersucht werden dabei innerhalb kurzer Zeit die finanzwirtschaftlichen Situation mit Gewinn- und Verlustrechnung, Bilanzen und Liquidität sowie eine integrierte Unternehmensplanung, das Optimierungspotenzial der Leistungsprozesse sowie Einsparpotenziale bei Kosten, sowie die Themen Markt und Wettbewerb und auch strategische Faktoren.

Auch das Hochfahren der Produktion bringt viele Herausforderungen mit sich. Die Fertigung muss auf einem niedrigeren Niveau als ursprünglich geplant, skaliert werden. Höchstwahrscheinlich sind Verbesserungen in der operativen Ablaufplanung und Ressourcenbereitstellung notwendig. Kostensenkungsmaßnahmen für alle Funktionen des operativen Betriebs müssen erarbeitet, die Lieferketten abgesichert oder alternative Beschaffungsmöglichkeiten gefunden werden. Es ist erforderlich, Absatzpläne anzupassen, den notwendigen Finanzbedarf zu ermitteln und die aktuelle Liquiditätssituation abzusichern.
Möglicherweise müssen kurzfristig Restrukturierungen initiiert, die Supply Chain geändert und Produktionsstrukturen überdacht werden. Die besondere Herausforderung besteht in der Geschwindigkeit, mit der momentan agiert werden muss.

Vielen Betrieben mangelt es sowohl für die kurzfristige Existenzsicherung als auch für anstehende Umstrukturierungsmaßnahmen an Kapazitäten. Nach dem Hochfahren der Produktion brauchen die Unternehmen einen Stabilisierungsplan, der sie langfristig wieder aus der Talsohle führt. Für diese Restrukturierungsprozesse lohnt sich der Einsatz eines erfahrenen Interimsmanagers. Sie verfügen über den notwendigen Wissens- und Erfahrungsschatz, kennen die Branche und Strukturen und haben bereits zahlreiche Restrukturierungen erfolgreich bewältigt.

Erfahrene Interimsmanager von MPower Franke können als CRO, CFO oder Produktionsleiter in dieser schwierigen Phase wertvolle Hilfe leisten.

Hier alle Maßnahmen der MPower Franke GmbH im Überblick:

ABSICHERUNG DER LIQUIDITÄT: Etablierung einer Liquiditäts Taskforce, kurzfristige Liquiditätsabsicherung und professionelle Bankenkommunikation.

QUICK SUPPORT CHECK: Kurzanalyse des Unternehmens, die schnell, professionell und unabhängig die finanzwirtschaftliche Situation des Unternehmens darstellt.

EFFIZIENZSTEIGERUNGSPROGRAMME: Kostensenkung für alle Funktionen des operativen Betriebs.

ABSICHERUNG DER LIEFERKETTEN: Lieferantenrestrukturierung und Aufbau alternativer Lieferketten. Ggf. auch Aufbau alternativer Produktionsketten.

WIEDERHOCHFAHREN DER PRODUKTION: Operative Ablaufplanung und Ressourcenbereitstellung sowie Ermittlung und Beschaffung des Finanzbedarfs.